Bewusst Leben

Gut mit Geld umgehen | aus spiritueller Sicht

„Ich habe zu wenig, um sparen oder anlegen zu können.“

Das habe ich für die Wahrheit gehalten, bis ich 37 war – in Wahrheit hat mir nicht Geld gefehlt sondern Klarheit und Wissen. 

In diesem Video möchte ich dir anhand meiner Geschichte zeigen, was uns als spirituelle Menschen wirklich davon abhält, Vermögen oder einfach nur eine Altersvorsorge oder Rücklagen zu haben – und was möglich ist, auch wenn es vom Gefühl her schon zu spät ist.

Darum geht es im Video:

00:00 Intro
02:04 Wie mein spiritueller Weg mein Verhältnis zu Geld verschlimmert hat (oder sichtbar gemacht hat, wie schlecht er wirklich war)
03:32 Geld als Lehrer – aber anders, als ich gedacht hatte
05:27 Ein Teufelskreis: Gerade, wenn ich wenig Geld hatte, war der Drang Geld auszugeben am größten
05:53 Warum nichts kaufen auch Fülle sein kann
06:28 Meine finanzielle Situation in der Kindheit
06:57 Es kann immer zu wenig sein – auch bei einem Jahresienkommen von EUR 250.000
08:33 Der Bereich echter Armut
09:00 Mein problematischer Umgang mit Geld, der letztlich auch zu Schulden geführt hat
09:36 Mit diesme Schlüssel konnte ich die Abwärtsspirale wenden
10:39 Ein simples Mittel, um zu überprüfen, ob Deine Ausgaben angemessen sind
11:23 Was Du jetzt sofort tun kannst
12:05 Was Du noch machen solltest
12:22 Abgleich zwischen Ist-Zustand und wie es sein sollte
12:42 Ein weiterer Schlüssel: Nicht auf einmal alles richtig machen, was über Jahre schlecht gelaufen ist
13:22 Worum es stattdessen geht
14:00 Was mich die Energiearbeit zum Thema Geld gelehrt hat

Mehr Videos zum Thema Finanzen findest Du in der Playlist „Gut mit Geld“ auf meinem YouTube-Kanal.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.